Emotionale Gewalt: Was uns wirklich weh tut: Kränkung, Demütigung, Liebesentzug und wie wir uns dagegen schützen

Emotionale Gewalt: Was uns wirklich weh tut: Kränkung, Demütigung, Liebesentzug und wie wir uns dagegen schützen

Emotionale Gewalt demütigt, sie macht hilflos und krank. Sie tritt in allen Lebensbereichen auf, im Job, in der Schule, in der Familie oder der Partnerschaft, und sie geschieht oft beiläufig. All das macht es so schwer, sich zur Wehr zu setzen – der Gesundheitsexperte und Bestsellerautor Werner Bartens zeigt, dass es trotzdem möglich ist. weiterlesen

Frauensprechstunde: Was uns hilft, was uns gesund macht

Frauensprechstunde: Was uns hilft, was uns gesund macht


Sexualität, Geburt, Schwangerschaft, Wechseljahre – das sind Themen die alle Frauen beschäftigen. Frauensprechstunde von Silke und Werner Bartens ist das richtungsweisende moderne Gesundheitsbuch für Frauen, das nicht nur aktuelle Schulmedizin und Naturheilkundeverfahren klar verständlich und kompetent präsentiert, sondern Rat gibt und Alternativen aufzeigt.
Wenn Frauen die Sprechstunde von Dr. Silke Bartens besuchen, geht es nicht mehr nur um die klassischen Frauenthemen, sondern immer öfter um intime, ästhetische Gesundheits- und Schönheitsfragen. weiterlesen

Partnerglück – wie eine gesunde und dauerhafte Beziehung gelingt


Verliebt sein kann jeder. Die Schwärmerei am Anfang ist ziemlich leicht. Aber eine dauerhafte Beziehung trotz Gewöhnung, Genervtsein und Gewichtszunahme nicht nur zu führen, sondern auch zu genießen und sich gegenseitig zu bereichern, das erfordert weitaus mehr. Werner Bartens zeigt, wie chronische Partnerschaften gelingen und warum sich das Miteinander aus vielerlei Gründen lohnt. weiterlesen

Verletzt, verkorkst, verheizt - wie Sportvereine und Trainer unsere Kinder kaputtmachen

Verletzt, verkorkst, verheizt – wie Sportvereine und Trainer unsere Kinder kaputtmachen


Eltern wünschen sich sportliche Kinder. Ehrgeiz und Wettkampfdenken gehören zum Freizeitsport dazu, Überehrgeiz und Tricksereien sind allerdings an der Tagesordnung. Hunderttausende Kinder und Jugendliche, falsch trainiert, von übermotivierten Verantwortlichen angetrieben, legen die Grundlagen für gravierende gesundheitliche Folgeschäden. Kaputte Hüften, Knie und Wirbelsäulen sind keine Ausnahmen sondern vielmehr die Regel bei Mittvierzigern, charakterliche Defizite früh ausgebildeter Fouler kommen dazu. weiterlesen

Fühl! Dich! Wohl!: 333 Rezepte für ein langes und gesundes Leben

Fühl! Dich! Wohl!: 333 Rezepte für ein langes und gesundes Leben


Hochmotiviert setzen wir immer wieder an, unser Leben zu ändern. Und scheitern doch meist. Wird es in diesem Sommer nichts mehr mit der Bikinifigur, so könnte man doch auf einen Halbmarathon trainieren. Mal ein Jahr den Alkohol weglassen, Zucker sowieso. Und heute, nein, gleich morgen wollen wir mit dem Herumtrödeln aufhören. weiterlesen

Der Terror der Gesundesser: Schluss mit den falschen Ernährungsvorschriften

Der Terror der Gesundesser: Schluss mit den falschen Ernährungsvorschriften


Lebe ich gesund? Trinke ich zu viel Bier? Esse ich genug Obst? Bin ich fit? Viele Fragen – und gute Ratschläge allüberall. „Experten“ kommen mit Vorschriften, denen wir uns beugen sollen. Es reicht!„Die Leute glauben ja gerne den allerneuesten Quatsch, ob es sich um die Diät nach Blutgruppen oder Mondphasen, um Detox-Wochenpläne oder den letzten Clou aus den PR-Abteilungen der Pharmafirmen handelt. weiterlesen

Empathie: Die Macht des Mitgefühls: Weshalb einfühlsame Menschen gesund und glücklich sind


Der promovierte Mediziner, preisgekrönte Journalist und Bestseller-Autor Werner Bartens versteht es immer wieder, die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse über unsere Gefühlswelt anschaulich darzustellen. Deutschlands bekanntester Medizinjournalist hat für sein neues, bahnbrechendes Werk Hunderte Studien aus der internationalen Empathie-Forschung ausgewertet. Erstmals bereitet er die spannenden und vielversprechenden Ergebnisse für eine breite Leserschaft auf: Mitfühlen tut nicht nur anderen gut, sondern ist gesund – Menschen, die sich einfühlen können, leiden zum Beispiel seltener an Depressionen und sind weniger schmerzempfindlich. weiterlesen

Wie Berührung hilft

Wie Berührung hilft: Warum Frauen Wärmflaschen lieben und Männer mehr Tee trinken sollten


Zwei Umarmungen täglich senken den Blutdruck! Überraschende Erkenntnisse über die Kraft der Berührung:
Werner Bartens zeigt, so anschaulich wie alltagstauglich, was Medizin und Neurowissenschaft in den letzten Jahren im Bereich der Berührung, der Haptik, der körperlichen und seelischen Gesundung erforscht haben. Berührung ist ein universeller Schlüssel zu den oft verschütteten Gefühlen, die uns antreiben oder behindern. weiterlesen

Es reicht - Schluss mit den falschen Vorschriften. Eine Polemik

Es reicht – Schluss mit den falschen Vorschriften. Eine Polemik


Ein Buch für den alltäglichen Widerstand: Werner Bartens empört sich. Lebe ich gesund? Trinke ich zu viel Alkohol? Esse ich genug Obst? Treibe ich genug Sport? Muss ich täglich sieben Liter Wasser Trinken? Viele Fragen – und ein nicht enden wollender Strom gut gemeinter Ratschläge von vermeintlichen Experten. Vorschriften überall, denen wir uns klaglos beugen. weiterlesen

Glückliche Kinder

Glückliche Kinder: Was sie stark und gesund macht.

Ob Läuse oder Liebeskummer: zu erkennen, was genau diesem Kind weiterhilft, ist der Schlüssel zum Glück einer ganzen Familie.“
St. Galler Tagblatt

Der Wissenschaftsjournalist Werner Bartens folgt dem gesunden Menschenverstand und belegt seine Thesen, wie viel Freiheit, Bewegung, Schlaf, Langeweile und auch Computerspiele Kinder brauchen, mit Studien.“
Stern

Wissenschaftsjournalist Werner Bartens gelingt es jedes Mal, schwierige Themen sensibel und faktenreich aufzuschlüsseln.

weiterlesen
Das sieht aber gar nicht gut aus

Das sieht aber gar nicht gut aus: Was wir von Ärzten nie wieder hören wollen.

Anhand von 99 thematisch sortierten Sätzen erklärt der Münchner Medizinjournalist Werner Bartens, was wir aus Patientensicht von Ärzten nie mehr hören wollen und welche Ängste Mediziner – ohne es zu ahnen – auslösen können. Sein Buch ist ein unterhaltsames Plädoyer für eine bessere Kommunikation zwischen Ärzten und Patienten.“
AZ

Das sieht aber gar nicht gut aus ist ein Buch, das die Welt gebraucht hat.

weiterlesen
Was Paare zusammenhält

Was Paare zusammenhält – warum man sich riechen können muss und Sex überschätzt wird

Erstaunliche Erkenntnisse: Was eine Beziehung beständig macht!“
(FRANKFURTER RUNDSCHAU)

Was hält Paare wirklich zusammen? Nicht endende Liebe und Leidenschaft – möchten wir gerne glauben. Das Gegenteil ist oft der Fall: Wenig Sex und stabiles Unglück sind eher Faktoren für eine lange Partnerschaft, heißt es in einem zum Teil sehr ernüchternden Beziehungsratgeber.

weiterlesen
Heillose Zustände

Heillose Zustände – warum die Medizin die Menschen krank und das Land arm macht

Werner Bartens hat mit „Heillose Zustände: Warum die Medizin die Menschen krank und das Land arm macht“ den wichtigsten Beitrag zum Zustand des deutschen Gesundheitssystems verfasst. Das Buch ist pointiert, detailreich, dann und wann auch polemisch, aber immer lehrreich – wie es Bartens als Journalist und Leiter Wissenschaft der „Süddeutschen“ ist.“
(JURY FÜR DIE WAHL ZU DEN JOURNALISTEN DES JAHRES 2012)

Riskante Brustimplantate, Krebsvorsorge im Übermaß, teure Medikamente ohne groflen Mehrwert – Schlag auf Schlag zeigt der Medizinjournalist Werner Bartens in seinem Buch „Heillose Zustände“ fragwürdige Therapien auf.

weiterlesen
Glücksmedizin

Glücksmedizin – was wirklich wirkt

Jede Arztpraxis bekommt ein Leseexemplar ins Wartezimmer. Und natürlich sollten die Patienten dann ein wenig länger warten müssen, um sich mit dem Inhalt des Buches befassen zu können. Dann würden sie daraus etwas mehr Gelassenheit mitnehmen im Umgang mit den vielen gesundheitsrelevanten Unwägbarkeiten des Lebens. Nach Lektüre der „Glücksmedizin“ von Werner Bartens sollte die therapiesüchtige Gesellschaft ein wenig mehr gewappnet sein gegen eine boomende Befindlichkeitsindustrie und die Versuche geschäftstüchtiger Ärzte, die Lebensläufe von der Wiege bis zur Bahre zu pathologisieren und die Menschen krank zu reden.“
(DEUTSCHES ÄRZTEBLATT)

An alle diese geplagten richtet sich Werner Bartens‘ „Glücksmedizin“.

weiterlesen
Körperglück

Körperglück. Wie gute Gefühle gesund machen

Krankheit als Ausdruck seelischen Leids: Tipps zur Förderung der Selbstheilungskräfte“
(DER SPIEGEL)

Herr Dr. Bartens, Sie sind ein gottverdammtes Genie!“
(STERN)

Bartens’ Kernbotschaft heisst: Gute Gefühle machen gesund, schlechte Gefühle machen krank. Und ein Arzt kann sehr viel dazu beitragen, dass sich ein Patient gut fühlt – oder eben auch schlecht, zumal viele Leiden tatsächlich da sind – ohne jedoch einen organischen Ursprung zu haben.

weiterlesen

Medizin und Wahnsinn. Geschichten vom gelben Sofa

Gesundheit ist flüchtig und schwer greifbar wie Glück und Liebe, und wer zweifelt, ob er glücklich verliebt oder gesund ist, ist es vielleicht schon nicht mehr. Der Wissenschaftsredakteur der Süddeutschen Zeitung, Werner Bartens, hat Fragen von Menschen gesammelt, die sich irgendwie unwohl fühlten. Wehes Knie? Ist mein Arzt gut? Gesund durch Wein?

weiterlesen

Herrlich eklig. Alles über die verkannten Wundersäfte unseres Körpers


(gemeinsam mit Sebastian Herrmann)

Körpersäfte sind etwas ganz Besonderes. Etwas ganz besonders ekeliges, finden viele Menschen. Grund genug, die verschiedenen Körperflüssigkeiten genauer unter die Lupe zu nehmen. Und zwar nicht nur mit dem Ziel, diese unbekannte Welt des Körpers von ihrem unappetitlichen Stigma zu befreien, sondern vielmehr für sie zu begeistern.

weiterlesen
Vorsicht Vorsorge

Vorsicht Vorsorge! Wenn Prävention nutzlos oder gefährlich wird.

Menschen, die erst zum Arzt gehen, wenn sie schon krank sind, trifft man heute immer seltener. Sie sind sogar verdächtig. Man kann ja inzwischen so viel tun, um gesund zu bleiben! Die Möglichkeiten scheinen geradezu unbegrenzt: Von der Krebsvorsorge bis zum arteriendurchpustenden Vitaminpulver ist für jeden etwas dabei. Früherkennung ist längst zum A und O des Gesundheitswesens geworden.

weiterlesen
Auf Kosten der Patienten

Auf Kosten der Patienten. Wie das Krankenhaus uns krank macht

Die Möglichkeiten, im Krankenhaus krank zu werden, sind vielfältig. Multiresistente Keime, verwechselte Medikamente oder falsch amputierte Gliedmaßen – die Liste ließe sich beliebig fortführen. Einen Einblick in das Gruselkabinett Krankenhaus gewährt Werner Bartens mit seinem neuesten Buch. Illustriert mit vielen Beispielen aus dem Klinikalltag berichtet er über die Missstände, die in deutschen Krankenhäusern herrschen.

weiterlesen

Sprechstunde – Woran die Medizin krankt, was Patienten wollen, wie man einen guten Arzt erkennt.

‚Sprechstunde‘ analysiert, was Patienten eigentlich wollen und wie das den ärztlichen Wünschen und Handeln entgegenläuft. Das beginnt bei der Medizinerausbildung, überstreicht die vielfältigen widerstreitenden Interessen im Gesundheitsbetrieb und endet bei der Checkliste „Gute Arztpraxen und Krankenhäuser erkennen“. Das Buch eignet sich nicht nur für Laien, auch Mediziner können Nutzen daraus ziehen.“
(DIE WELT)

Das Buch bietet einen umfangreichen Einblick in den Medizinbetrieb und klärt über die Ursachen von möglichen Behandlungsfehlern auf, und das aus Sicht eines Insiders.“
(DEUTSCHLANDRADIO KULTUR)

Der Arzt und Medizinjournalist hat mit seinem provokant ehrlichen „Ärztehasserbuch“ eine heilsame Debatte über das gestörte Verhältnis zwischen Arzt und Patient angeschoben.

weiterlesen
Das Ärztehasserbuch

Das Ärztehasserbuch. Ein Insider packt aus.


Mittlerweile 8. Auflage

Bartens versteht einfach, was vor sich geht – und das ist schlimm genug. Von Menschenhandel und Flurlazaretten wird berichtet; von der gezielten Austrocknung von Patienten, um sie rechtzeitig vor dem Wochenende in eine Klinik abschieben zu können; von flächendeckender Krankrederei und absichtlichen Fehldiagnosen; vom Kongressbetrieb inklusive Pharmastrich und rasender Geldgier; von der Abweisung von Notfallpatienten aus ökonomischen Gründen.

weiterlesen
Alles über das eine

Alles über das Eine.


(mit Sebastian Herrmann).
Mittlerweile 2. Auflage

Wir erfahren alles, was Forscher über Sex wissen“
(BILD)

Dieses Buch müssen Sie haben“
(Johannes B. Kerner)

Ein liebevolles Buch für alle, die noch nicht Golf spielen.“
(SÜDDEUTSCHE ZEITUNG)

weiterlesen
Das neue Lexikon der Medizin-Irrtümer

Das neue Lexikon der Medizin-Irrtümer: Noch mehr Vorurteile, Halbwahrheiten, fragwürdige Behandlungen.


Mittlerweile 3. Auflage

Als Taschenbuch: „Das neue Lexikon der Medizin-Irrtümer: Noch mehr Vorurteile, Halbwahrheiten, fragwürdige Behandlungen“ (Piper-Verlag), München 2008, mittlerweile 2. Auflage

Ein erhellendes Buch für Gesunde und Kranke“
(FACTS)

Der Arzt und Wissenschaftsautor räumt mit eingefleischten Irrtümern auf“
(HAMBURGER ABENDBLATT)

weiterlesen
Lexikon der Medizinirrtümer

Lexikon der Medizin-Irrtümer: Vorurteile, Halbwahrheiten, fragwürdige Behandlungen.


Mittlerweile 16. Auflage

Als Taschenbuch: Lexikon der Medizin-Irrtümer: Vorurteile, Halbwahrheiten, fragwürdige Behandlungen.
München 2006 (Piper-Verlag),
mittlerweile 3. Auflage

Bartens hat etwa zweihundert Artikel über interessante Fakten aus der Medizin und ihren Randgebieten geschrieben. So etwas erfreut das Herz des Lesers und lehrt ihn vielleicht sogar etwas für das eigene Leben.“
(FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG)

Bartens schreibt witzig und lakonisch, und alles, was er schreibt, hat Hand und Fuß“
(MÜNCHNER MERKUR)

weiterlesen
Was hab ich bloß

Was hab ich bloß? Die besten Krankheiten der Welt.

Als Taschenbuch: Die Krankmacher. Wie Ärzte und Patienten immer neue Krankheiten erfinden.
München 2005
(Knaur-Verlag)

Er verbindet nützliche Information mit ironischer Unterhaltung, und wie die meisten Ärzte scheut er den Zynismus nicht.“
(DER SPIEGEL)

Die Frage, ob wir unsere Krankheiten selbst erfinden und damit immer kränker werden, bewegt auch Werner Bartens; er will zudem den subjektiv oft nicht unwillkommenen und psychosomatisch wichtigen Nutzen eines Leidens aufklären, den Krankheitsgewinn.

weiterlesen
Dem Leben auf der Spur
Letztes Lexikon

Letztes Lexikon


(zusammen mit Martin Halter und Rudolf Walther).
Die Andere Bibliothek (Hg. H.M. Enzensberger).

Das Buch führt dem Leser mit dem Wandel der Welt im Lexikon vor, wie flüchtig und anfällig gegenüber Politik und Zeitgeist das für so verlässlich gehaltene Lexikonwissen ist.“
(DIE ZEIT)

Der kleine Container für Altwissen führt hundertfach vor, wie aus stolzen Erkenntnissen intellektueller Restmüll geworden ist.“
(FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG)

weiterlesen
Die Tyrannei der Gene

Die Tyrannei der Gene. Wie die Gentechnik unser Denken verändert.

Bartens zeigt die breite Palette faktisch schon vollzogener und kaum mehr aus der Welt zu schaffender Gen-Manipulationen. Er zeigt die Risiken auf und die ethische Problematik, ohne je dabei in einen Predigerton zu verfallen. Und er bleibt den großen schwärmenden Zukunftserwartungen gegenüber recht nüchtern und skeptisch. Bartens versteht sich darauf, unsere von der Gentechnik geradezu schon behexte Sprache, ihre alten und neuen Metaphern, quasi schon eine komplette geheime Mythologie – und gerade darauf spielt auch der Titel des Buches an – kritisch zu durchleuchten.“
(NÜRNBERGER ZEITUNG)

weiterlesen